Tag der Deutschen Einheit – bitte auf grüner Wiese

Der Tag der Deutschen Einheit in Halle – den Einwohnern der Stadt kann man nur wünschen, dass sie sich bis zum 03.10. an die sonderbare Kästen, von denen viele schon verkleidet wurden, gewöhnt haben. Leicht wird das nicht. Immerhin haben die Bürger noch knapp 3 Wochen Zeit, zu lernen, gleichgültig zu werden. Im Wissen, dass die langen Quader auf Ablehnung stoßen werden, hat der Veranstalter mit deren Montage schon letzte Wochen angefangen. Mindesten 5 Wochen werden die Stangen den Gerüstbauern dieser Republik fehlen. Wie viele Fassaden hätten in dieser Zeit erneuert werden können? Darüber kann man nur spekulieren. Vielleicht findet sich aber noch ein Rentner, der sich daranmacht, das herauszufinden. Der Blog schätzt, dass in dieser Zeit drei oder vier Häuser hätten saniert werden können. Vermutlich hat man die Rohre schon lange bestellt, so dass der im Augenblick herrschende der Materialmangel den Tag der Deutschen Einheit nicht im geringsten tangiert. Der geschätzte Leser wird sicherlich schon erraten haben, dass das Gerüst der schönste Teil des langen Quaders, die mindestens 3 bis 4 Meter hoch ist, sein muss. Damit liegt er vollkommen richtig, zumal sich die Rohverbindungen hervorragend als Klettergerüst für Kinder eignen. Mitten in der Innenstadt haben sie nun die Möglichkeit, sich auszutoben. An die Gestänge werden Platten, auf denen steht, was seit den 30 Jahren der Wiedervereinigung erreicht wurde, montiert. Eckige Litfaßsäulen, die ein Traditionskabinett bilden. An denen herrschte in der DDR kein Mangel. Betriebe, Schulen und Kasernen hatten welche. Natürlich waren die nicht nur in Gebäuden, sondern auch gemütlicher – die Werbetafeln für die neue Republik kommen so nüchtern wie Frau Merkel daher. Ein bisschen bunter und dezenter hätten sie schon sein können. Aber wozu die ganzen Informationen und der Lobgesang auf sich selbst? Wenn das schon sein muss, dann bitte per Bildschirm. Kein Wunder, dass Leipzig ausgerechnet in den Tagen, an denen Halles Innenstadt entstellt ist, Markttage, an denen besonders viel los sein soll, stattfinden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.