Impf-Zehnt – es ist immer die letzte Dose

Klingt Impf-Zehnt nicht schön nostalgisch? Unser Oberbürgermeister scheint ihn eingeführt zu haben. Natürlich weiß er nichts davon. Das hält ihn aber nicht davon ab, zu glauben, in bestimmten Situationen Anspruch auf den Impf-Zehnt zu haben. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Hallenser auch dieser Meinung sind. Noch glauben die meisten, er sei in ein Imfgate verwickelt. Wer es ganz böse mit ihm meint, der behauptet, er gehöre der Impfmafia an. Obwohl er keiner Risikogruppe angehört, hat er es nämlich geschafft, geimpft zu werden. Und das ziemlich legal. Irgendwie scheint es überall, wo geimpft wird, eine Dose, für die sich partout kein Abnehmer finden lässt, zu geben. In diesem Fall wird jemand, der unbedingt die Spritze erhalten muss, angerufen. (Es gibt also nicht nur Impfprivilegien, sondern auch Impfprivilegierte.) Ist die Person nicht zur Stelle, wird ein anderer VIVC (Very Important Vaccination Candidate) auf der Liste angerufen. So hat es unseren Oberbürgermeister erwischt, der sich geopfert hat, denn wäre er nicht gekommen, hätte der Stoff entsorgt werden müssen. (Schade, dass Krankenhäuser keine Katzen haben. Wäre das bei Boris in der Downing Street passiert, hätte die daran glauben müssen.) Die Empörung ist nun groß. Das liegt nicht einzig und allein daran, dass er sich vorgedrängelt hat, sondern auch an der Unkenntnis über dessen Job als Chef des Katastrophenstabes, der zur Zeit in Halle das Sagen hat. Ohne ihn bzw. seinem Team würde es überhaupt keine Impfungen geben. Darum sei es auch völlig legitim, wenn er eher geimpft geimpft wird. Es wäre sicherlich ungerecht, zu behaupten, Halle habe den Impf-Zehnt nur wegen ihm eingeführt. Mehr als 500 Leute sollen ihn in Anspruch genommen haben. Nur macht unser Oberbürgermeister ein Geheimnis daraus, wer bisher profitiert hat. Bzw. rückt erst damit heraus, wenn es gar nicht mehr geht Wundern braucht sich darüber niemand. Das war schon immer sein Stil. Vor knapp 8 Jahre, als unser Oberbürgermeister den Ulbricht gab, war es ähnlich, wenn nicht noch schlimmer. Wenn Halle Pech hat, darf es dessen verheerende und irrsinnige Politik nach der Schneeschmelze ausbaden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.