Monatsarchive: November 2017

An Glysophat entscheidet es sich

Wissen Sie, was Merkel und Glyphosat gemeinsam haben? Sollten beide nicht mehr gebraucht werden, weiß niemand, wie es ohne sie weitergehen wird, was im Falle des Glysophats mich echt überrascht, hat es doch immer geheißen, nach einem Verbot des Unkrautvernichters … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Merkeln ist leichter als lindnern

„Dem Volk aufs Maul geschaut“ – hat die FAZ; noch bevor im Netz überhaupt Spuren, die darauf hindeuten, dass lindnern als Verb existieren bzw. aktiv angewandt werden würde, existieren, dank ihres engen Kontakts zu ihrer Leserschaft erfahren, lindnern bedeute seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Im Bundestag kann man alt werden

Wollen Bundestagsabgeordnete nie nach Hause gehen? Ob ihnen erlaubt ist, den Bundestag auf den entsprechenden Seiten im Netz zu bewerten, weiß ich zwar nicht, aber nachdem ich heute verfolgen durfte, wie ein Hammelsprung abläuft – wenn bei einer Abstimmung nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jamaika hin oder her – die Kanzerlin hat immer Glück

Sie müssen es geahnt haben, unsere Politiker – noch einige Tage länger Jamaika-Sondierungen, und ich hätte auf die Frage, was sie machen, mit dem schönen Satz, der immer am Ende eines Märchens steht, antworten können – wenn sie nicht gestorben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Versucht sich Poirot als Leonardo?

Nichts Neues, was den Mord und Poirot betrifft, aus dem Orient-Express, dafür aber mehr Kultur, und das gleich zu Beginn, denn anders als bei der Verfilmung vor 43 Jahren, die mit dem Einsteigen der Protagonisten in den legendären Zug startet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sterben die Tyrannen niemals aus?

Sind Tyrannen große Frauenversteher? Vom Führer wissen wir, dass – sollte Harvey Weinstein den Blog lesen, muss er jetzt sehr tapfer sein – unzählige Frauen freiwillig ins Bett mit ihm gegangen wären. Über Lenin wird Ähnliches zwar nicht kolportiert, dafür … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schwer vorstellbar, dass es im Paradise ungemütlich werden könnte

Wenn das mal nicht höchst verdächtig ist, denn anders als im normalen Leben, in dem jeder, gegen den keine Anhaltspunkte vorliegen, die darauf schließen lassen, man habe etwas Anrüchiges getan, als unverdächtig eingestuft wird, erweckt man als Superreicher nur den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ja zu Multikulti, aber nur in Berlin

Was ist von einer Entwicklung zu halten, die rückwärts zu laufen scheint? Eigentlich nichts, aber man weiß wenigstens, was einen erwartet, so dass man sich darauf einrichten kann, bspw. indem man sich über die positiven Aspekte totgeglaubter Herrschaftssysteme (wie bspw. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bitter für Luther – es gibt neue These

„Isch over“ (um es mit den Worten Schäubles zu sagen), da ab morgen nun wieder über Luther gelästert werden darf, ohne in Verdacht zu geraten, die Feierlichkeiten der Evangelen, die volle zehn Jahre damit beschäftigt waren, sich auf den 500. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar