Monatsarchive: Mai 2014

Die Welt steht ein wenig Kopf

Stell dir vor, es ist Bilderberg-Zeit, und keiner geht hin – sollten Leser, die wissen, dass im Frühsommer die Reichen und Mächtigen der Welt sich treffen, daraus folgern, die Eliten hätten endlich aufgehört, Freimauer zu spielen, muss ich sie leider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wer riskiert, Löw zu chauffieren?

Reicht das, um Weltmeister zu werden? Italien brauchte, um 2006 in Deutschland den Titel zu holen, den schlimmsten Skandal, den es je im ohnehin Affären gebeutelten Profifußball gegeben hat. Im Mai wurde bekannt, dass Juve sich darauf verstand, Verbandsverantwortliche davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Real – verdienter Sieg, Atletico hätte ihn nötiger gehabt

Das ist das Los eines Torwartes – vermutlich hat während der gesamten Spielzeit Casillas Mourinhos Entscheidung, ihn im letzten Jahr auf der Bank schmoren zu lassen, Lügen gestraft, um ausgerechnet im letzten und wichtigsten Spiel des Jahres Böcke zu fabrizieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ernüchterung – Bayern Abi auf Erfolg getrimmt, Osten quält sich

Es gibt viele schlimme Dinge, die einem Blogger widerfahren können. Dank der SZ ist heute ein weiteres Übel hinzugekommen – hoffentlich kommen die Experten Dorgerlohs, der Kultusminister Sachen-Anhalts ist, nicht auf die Idee, in einer Abiturprüfung die Schüler mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schafft sich das Europaparlament selbst ab?

Cannes ist tot, es lebe Cannes, und das ausgerechnet wegen jener Regisseure, über die eine Woche zuvor eine Spiegelautorin geschrieben hat, sogar das Publikum des ZDFs sei jünger als sie, deshalb, so eine ihrer Schlussfolgerungen, beim Festival kein Spielfilm, über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Woche der Provokationen

Wer den Freitag nutzt, sich zu fragen, was die wichtigste Erkenntnis in der sich dem Ende neigenden Woche gewesen sein könnte, ist heute gut dran – so einfach wie an diesem wird es wahrscheinlich nie mehr sein. Bitte nicht traurig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nie war Europa toleranter (würden unsere Politiker sagen)

Aufklärung oder Barbarei, das ist seit Sonntag die große Frage – die Befürworter erstgenannter These werden im Sieg Conchita Wursts (für jene, die sich nicht im klaren sind, welches Personalpronomen sie anstelle des wahrlich nicht erbaulichen Namens gebrauchen sollen, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

„Snowpiercer“ – der Orient-Express ist dagegen bieder

So locker und leicht wie Heinz Rühmann, der, wie ein Film zeigt, vor 55 Jahren durch die Wände laufen konnte, tut sich zwar der „Snowpiercer“ auch, wenn sich ihm Hindernisse wie ein mehrere Meter breiter Felsvorsprünge entgegenstellen, jedoch wird es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Treu bis zum bitteren Ende

Gehören Sie auch zu denen, die bedauern, dass Oberst Schneider und seine Kameraden aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurden? Nicht dass es mir Freude bereitet, die Beobachter, manche glauben gar, es seien Spione, im DDR-Jargon „Kundschafter des Friedens“, gewesen, weiter leiden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Nun müssen sie nur noch wachsen

Wer schon länger als eine Woche diesen Blog besucht, weiß, dass mich zur Zeit ein obsessiver Ehrgeiz treibt (bei einem Fremden würde ich diesen als krankhaft bezeichnen), der danach strebt, in der mit Sicherheit erscheinenden Chronik, die darüber berichten wird, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar